Lokal Sommerfest in der Kleingartenanlage "Blumenfreunde"

Bei hochsommerlichen Temperaturen startete das Sommerfest der Sozialdemokraten aus Roßlau in der Kleingartenanlage "Blumenfreunde" e.V. in Roßlau. Viele Gäste aus der Politik und aus den Vereinen sind der Einladung gefolgt, Arne Lietz MdEP, Dr. Karamba Diaby MdB und Holger Hövelmann MdL. Ein Höhpunkt an diesem Abend war die Besichtigung des Obstmustergarten, wo viele Politiker ihren Baum gepflanzt haben.Von großer Bedeutung sind die Gespräche mit den Politikern. Über viele Themen wurde diskutiert, die Erhaltung des Friedens in Europa, über das Kinderförderungsgestz und aktuelle Themen vor Ort. Bei Grillwurst, kühlen Getränken und einem Kulturprogramm klang der Abend aus.

Veröffentlicht am 09.08.2018

 

Lokal 13. Gewerbefest in Coswig (Anhalt)

Das 13. Gewerbefest wurde am Samstag, 21.07.2018 in Coswig bei strahlenden Sonnenschein eröffnet.Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft und Vereinen sind der Einladung gefolgt. Die traditionelle Eröffnung übernahm der Bürgermeister der Stadt (Coswig) Axel Clauß, die Grußworte an die Bürgerinnen und Bürger, der Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) und Landtagsabgeordnete Holger Hövelmann (SPD). In seinem Grußwort betont Holger Hövelmann: "Wichtig ist die Bildung, hier wird der Grundstein gelegt für die weitere Entwicklung unseres Landes". Nach dem zünftigen Fassbieranstich folgte der Rundgang zu den Firmen auf dem Festgelände.

Veröffentlicht am 23.07.2018

 

Pressemitteilungen „Für die Attraktivität von Ausbildungsberufen müssen alle Beteiligten etwas beitragen“

Holger Hövelmann zum „Alarmruf“ der Kammern zur dualen Berufsausbildung:

 

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Holger Hövelmann, hat den „Alarmruf“ der Kammern aus dem Süden Sachsen-Anhalts begrüßt. „Gerade kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe merken seit langem, wie konkret das Problem Fachkräftemangel wird – weil ihnen der Nachwuchs fehlt“, so Hövelmann. „Es stimmt, dass jetzt an vielen Stellen umgesteuert werden muss. Für die Attraktivität von Ausbildungsberufen müssen aber alle Beteiligten etwas beitragen.“ Die Handwerkskammer Halle (Saale) und die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau hatten heute erklärt, sie könnten ihrer Aufgabe, für gut ausgebildeten Fachkräftenachwuchs zu sorgen, nicht mehr voll gerecht werden.

 

Hövelmann bekannte sich ausdrücklich zu den Aufgaben, die der Staat in diesem Zusammenhang erfüllen müsse. Das betreffe Bund und Land: „Die Mindestausbildungsvergütung, die im Berliner Koalitionsvertrag verankert ist, muss schnell kommen, und sie muss ein echter Anreiz werden.“ Aber auch das Land sei an verschiedenen Stellen gefragt. Hövelmann bedankte sich für den „kräftigen Rückenwind“ der beiden Kammern für die Einführung eines Azubi-Tickets. „Wir erwarten von unseren jungen Leuten doppelte Mobilität: für den Weg zum Ausbildungsbetrieb und für den Weg zur Berufsschule. Aber bislang stellte das Land dafür keine ausreichende Unterstützung zur Verfügung. Wenn die Mittel für Fahrtkostenerstattung und Internatsunterbringung jetzt von 200.000 auf drei Millionen Euro erhöht werden, wie es die Landesregierung vorhat, dann ist das schon mal ein großer Schritt nach vorn“, sagte Hövelmann, „und perspektivisch müssen wir dann ein echtes Azubi-Ticket daraus machen.“ Er appellierte zugleich an das Bildungsministerium, bei der Berufsschulnetzplanung die Kritik der Kammern zu berücksichtigen und den Berufsschülerinnen und Berufsschülern keine immer längeren Schulwege zuzumuten.

 

 

Veröffentlicht am 16.07.2018

 

Pressemitteilungen Kommunalwahlen und Europawahl am 26. Mai 2019

Die Landesregierung hat den Termin für die Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt für das Jahr 2019 festgelegt. So finden am Sonntag, 26. Mai 2019, 8 bis 18 Uhr, die allgemeinen Neuwahlen der Kommunalvertretungen, Ortschaftsräte und Ortsvorsteher statt. Am selben Tag wird das Europäische Parlament gewählt. Bereits in den Jahren 1999, 2004, 2009 und 2014 hat es die Zusammenlegung auf einen einheitlichen Wahltermin gegeben. Dies bedeutet für die Wahlorgane, die örtlichen Verwaltungen und Vertretungen einen geringeren organisatorischen und finanziellen Aufwand, da große Teile der Wahlvorbereitung in einheitlichen Arbeitsgängen erledigt werden können. Darüber hinaus erleichtert ein gemeinsamer Wahltermin den Bürgern die Teilnahme an der Wahl und könnte sich positiv auf die Wahlbeteiligung auswirken.

 

 

Veröffentlicht am 09.07.2018

 

Landespolitik Holger Hövelmann zu Gast bei der Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Sachsen-Anhalt

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Landesdelegiertenkonferenz (LDK) der Jusos in Dessau-Roßlau statt. Die Jusos Dessau-Roßlau bewarben sich dabei erfolgreich, unter der Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden Christian Eichelberg, für die Austragung.


Es konnten viele Gäste begrüßt werden. Unter anderem Kevin Kühnert (Bundesvorsitzender der Jusos), Holger
Hövelmann (Landtagsabgeordneter von Sachsen-Anhalt) und Katja Pähle (Vorsitzende der SPD-
Landtagsfraktion).


Auf der LDK wurden viele wichtige Anträge beschlossen, z. B. die kostenlose und gesunde Vollverpflegung alle Kinder in Kindertagesstätten und in den Schulen und die Abschaffung der Elternbeiträge für den Hort
und die Kitas. Beide Anträge wurden von den Jusos Dessau-Roßlau eingebracht und einstimmig beschlossen.


Der Außentermin führte uns dieses Jahr in das Umweltbundesamt (UBA). Bei der zweistündigen Führung erfuhren die 53 Delegierten sehr viel Wissenswertes über die Stadt Dessau und das UBA.

Veröffentlicht am 28.06.2018

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 596116 -