"Tourismus-Chance für Anhalt?"

Regional

Foto: Elke Witt, Holger Hövelmann und Harald Wetzel

Zum Mittendrin-Talk der SPD-Fraktion des Landtages Sachsen-Anhalt hat Holger Hövelmann, MdL zu einer Diskussionsrunde auf die Elbterrassen nach Brambach eingeladen. Im Podium begrüßte Holger Hövelmann, Sprecher für Wirtschafts- und Medienpolitik sowie Tourismus, mit Elke Witt, Geschäftsführerin der Welterbe-Region Anhalt-Dessau-Wittenberg und Harald Wetzel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld / Dessau / Wittenberg mbH kompetente Gesprächspartner.

Region hat viele touristische Sehenswürdigkeiten. Wie gelingt es, diese für Touristen und für die hier lebenden Menschen besser bekannt zu machen, die Region als Ganzes zu vermarkten und die Potentiale für Arbeit und Einkommen zu erschließen?

Daneben nahm die Diskussion über den Ausbau und die Unterhaltung der straßenbegleitenden sowie der touristischen Radwege und die dafür notwendigen Strukturen und Finanzen breiten Raum ein.

Holger Hövelmann: Gäste bescheinigen uns immer wieder ein großartiges kulturelles und historisches Erbe und touristisches Angebot. Probleme werden in der Gastronomie und der Bekanntheit der Angebotsvielfalt gesehen. Daran müssen wir gemeinsam arbeiten.“

 

 

 

 
 

WebsoziCMS 3.7.9 - 588642 -