Neubau Kita Wörlitz - vorzeitiger Baubeginn möglich

Kommunalpolitik

Ein vorzeitiger Baubeginn für die neue Wörlitzer KiTa ist machbar. Davon ist Holger Hövelmann (SPD), für den Wörlitzer Winkel zuständiger Landtagsabgeordneter, überzeugt.
Er nutzte eine Einladung des SPD Ortsvereins Wörlitzer Winkel nach Wörlitz, um sich vor Ort über den aktuellen Stand zu informieren.
Am zukünftigen Standort der neuen KiTa, auf dem Gelände der ehemaligen Sekundarschule, erläuterten Ortsbürgermeister Horst Schröter (SPD) und Ortsvereinsvorsitzender Manfred Seppelt dem Gast die Pläne für den Neubau. Hövelmann, dem aus vielen vorangegangenen Besuchen die Situation im derzeitigen Objekt bekannt ist, zeigte sich von den Plänen und den darin verwirklichten Konzepten angetan.
In mehren Gesprächen im Finanzministerium sei ihm zugesichert worden, dass Wörlitz sehr gute Chancen auf eine Förderung im Rahmen des Programms STARK 3 hat, so Hövelmann.
Um die mit der Fördermittelvergabe verbundenen engen Termine (Fertigstellung bis Dezember 2013) abzusichern, sollte unbedingt ein Antrag auf vorzeitigen Maßnahmebeginn gestellt werden. Für die Genehmigung eines solchen Antrags werde er sich an den entsprechenden Stellen einsetzen versprach er.
Vorstellbar wäre, bereits in diesem Jahr noch mit der Baufeldfreimachung und damit mit dem Abbruch des alten Schulgebäudes zu beginnen.
Er freue sich auf die Einladung zur Eröffnung der neuen Kindereinrichtung Ende 2013, so Hövelmann zum Abschluss.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 626730 -