Fachkonferenz "Sicher sein und sicher fühlen. Öffentliche Sicherheit in Deutschland"

Bundespolitik

Die Fachkonferenz "Sicher sein und sicher fühlen. Öffentliche Sicherheit in Deutschland" fand am 27.April 2016 auf Einladung der SPD-Bundesfraktion in Berlin statt. Holger Hövelmann als Präsident der DLRG war zu dieser Fachkonferenz eingeladen. Alle Menschen in Deutschland müssen sicher sein und sich sicher fühlen können. Die Bürgerinnen und Bürger haben das Recht, unabhängig von ihrer persönlichen Situation und finanziellen Verhätnissen vor Kriminalität geschützt zu werden.

In der Bevölkerung haben Ängste und Unsicherheit zugenommen. Viele Menschen fürchten sich vor einen Terroranschlag. Auch Alltagskriminalität, Einbruchdiebstahl und die Angst vor rassistischen Delikten betreffen die Menschen in ihrem Sicherheitsempfinden. Eine wichtige Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass die Menschen sicher sind und sich sicher fühlen. Fragen wurden diskutiert auf der Fachkonferenz. Welche Herausforderungen stellen sich für die öffentliche Sicherheit in Deutschland? Wie können wir Unsicherheiten und Ängste in der Bevölkerung engegenwirken? An der Fachkonferenz nahmen, Polizistinnen und Polizisten, Vertreterinnen und Vertreter der Feuerwehren und Technischem Hilfswerk, sowie Engagierten aus den Hilfsorganisationen teil, die sich täglich um die Sicherheit kümmern.

https://www.flickr.com/photos/spdbundestagsfraktion/albums/72157665350828503

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 642809 -