Europawahl 2014 – Arne Lietz im Europaparlament - Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt gestiegen

Europa

 

Arne Lietz ist in das Europaparlament gewählt. Er vertritt die SPD Sachsen-Anhalt in den nächsten fünf Jahren in Europa. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Arbeit für Sachsen-Anhalt und Europa! Bei der Europawahl 2014 lag die Wahlbeteiligung in Sachsen-Anhalt mit 43 Prozent um 5,2 Prozentpunkte über dem Ergebnis von 2009. Vor fünf Jahren hatten sich nur 37,8 Prozent der Wahlberechtigten an der Abstimmung beteiligt. Damit ist die Wahlbeteiligung aber immer noch geringer als im Bundesdurchschnitt.

 

 

Europaweit ist die Wahlbeteiligung bei der ersten Wahl nach Inkrafttreten des Vertrages von Lissabon, der auch die Rechte des Europäischen Parlaments deutlich gestärkt hatte, im Vergleich der Jahre 2009 und 2014 mit ca. 43 Prozent stabil geblieben. Damit konnte ein seit den ersten direkten Wahlen zum Europäischen Parlament 1979 vorherrschender Trend, wonach die europaweite Wahlbeteiligung kontinuierlich gesunken war, erstmals gestoppt werden.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 626754 -