Europäischer Tag des Notrufes

Allgemein

Nicht ohne Grund begehen wir den Europäischen Notruftag jährlich am 11.2..

In Deutschland gibt es den Flächendeckenden Notruf mit der Nummer 112 seit 1973. Seine Geschichte begann nach dem tragischen Unfalltod eines 8-jährigen Jungen namens Björn Steiger, weil die medizinische Hilfe nicht rechtzeitig kam. Sein Vater gründete die Björn-Steiger-Stiftung und kämpfte erfolgreich für ein flächendeckendes Notrufsystem in Deutschland. Vorher mussten wir die Telefonnumer des Krankenhauses im Telefonbuch heraussuchen. Es gab keine Nortrufsäulen oder Leitstellen.

1973 war es in Deutschland so weit. In ganz Deutschland gingen Rettungsleitstellen ans Netz, entstanden Notrufsäulen an den Autobahnen und das Rettungssystem wurde vereinheitlicht und immer besser ausgebaut. Seit 1991 gibt es die 112 EU-weit und in immer mehr Ländern. Wenn zum Beispiel zur Urlaubszeit viele Menschen in ganz Europa unterwegs sind, können die Rettungskräfte schnell alarmiert werden.

Ein gutes Gefühl, oder?

Allerdings kennen gerade 30% der Menschen in Europa und in Deutschland sogar nur 20 % der Bürger*innen die Notrufnummer 112. Ein Grund dafür, dass wir den Europaweiten Notruftag jährlich begehen und immer wieder darauf aufmerksam machen sollten.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 969773 -