Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

über meine Arbeit als Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt und im Wahlkreis Dessau-Roßlau-Wittenberg können Sie sich hier informieren.

Selbstverständlich können Sie sich bei Fragen oder Meinungen zu meiner Arbeit auch direkt an mich wenden.

Nutzen Sie hierzu einfach das Kontaktformular oder schicken Sie mir eine E-Mail an: wahlkreisbuero(at)holger-hoevelmann.de.

Gern können Sie auch direkt einen Termin mit mir vereinbaren, dazu bitte einfach kurz in meinem Wahlkreisbüro unter 0340/ 230 28 230 melden.

Ich stehe Ihnen gern als Ansprechpartner zur Verfügung und werde mich für die Themen unserer Region im Landtag stark machen.

 

Ihr

Holger Hövelmann

 

 

 

 
 

Landespolitik Besuch im Naturkundemuseum

 

Kolb-Janssen und Hövelmann: Dessau-Roßlau ist kulturreich, aber arm

 

 

Die kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Angela Kolb-Janssen, und der örtliche Abgeordnete Holger Hövelmann haben sich am gestrigen Mittwoch bei einem Besuch im Museum für Naturkunde und Vorgeschichte in Dessau-Roßlau und einem Gespräch mit dem städtischen Beigeordneten für Wirtschaft und Kultur, Robert Reck, über die schwierige Situation des Museums informiert.

 

Das Naturkundemuseum wurde als Landesmuseum des Landes Anhalt gegründet und mit verschiedenen Sektionen (Geologie, Archäologie, Biologie) eingerichtet. Die Stadt Dessau-Roßlau hat nur begrenzte Möglichkeiten, die Forschungsarbeit des Museums zu finanzieren. Die Abgeordneten erörterten mit dem Beigeordneten Möglichkeiten der Bewahrung und Erforschung der Sammlung. Weitere Themen im anschließenden Austausch waren die Aufgaben der Stadt Dessau-Roßlau zur Pflege und Bewirtschaftung des UNESCO-Welterbes Dessau-Wörlitzer Gartenreichs und die Zukunft der Anhaltischen Gemäldegalerie. Die Stadt favorisiert eine finanzielle Entlastung und ein stärkeres Engagement von Land und Bund.

 

Angela Kolb-Janssen: „Die Stadt Dessau-Roßlau ist eine der kulturreichsten Städte im Land mit zwei UNESCO-Welterbestätten – der Stiftung Bauhaus und dem Dessau-Wörlitzer Gartenreich – und weiteren Kultureinrichtungen wie dem Anhaltischen Theater und dem Museum für Naturkunde und Vorgeschichte. Die Stadt hat aber nur einen begrenzten finanziellen Spielraum. Daher fordern wir ein stärkeres finanzielles Engagement von Land und Bund, um die kulturelle Infrastruktur zu sichern.“

 

Holger Hövelmann: „Für die künftige Aufstellung der Museen kommt es auch auf die Digitalisierung an. In der Corona-Pandemie wurden Möglichkeiten geschaffen, um Objekte digital zu besuchen, auch wenn das nicht im Museum vor Ort möglich ist. Wir brauchen ein eigenes Förderprogramm für digitale Kulturvermittlung und den Ausbau der Digitalisierung von Kulturgütern.“

 

Veröffentlicht am 31.07.2020

 

Veranstaltungen "Bürgerdialog"

Holger Hövelmann MdL  begleitete seinen Kollegen Karamba Diaby  MdB auf seiner Sommertour in Dessau-Roßlau.

Am frühen Morgen besuchten sie das DRK in Dessau. Ein weiterer Besuch war die Jüdische Gemeinde zu Dessau.

Dort wurde über den geplanten Neubau gesprochen.

 

Nun führte die Tour über die Elbe in die Kleingartenanlage „Waldesruh“. 

Ein Rundgang durch die Gartenanlage folgte und Gespräche am Gartenzaun mit den Gartenbesitzern.

 

Am späten Nachmittag folgte der Bürgerdialog in der Gaststätte „Zur Biethe“ in Roßlau.

Karamba las aus seinem Buch „Mit Karamba in den Bundestag“ vor.

 

Viele Themen wurden angesprochen, die Grundrente, das Strukturstärkungsgesetz,  aber auch die Radwege in der Region.

Alle Fragen konnten geklärt werden und ein reger Austausch entstand zwischen den Abgeordneten und

den Bürgerinnen und Bürgern. „Die Bürgernähe ist wichtig“ betonte Landtagsabgeordneter Holger Hövelmann.

 

 

Veröffentlicht am 14.07.2020

 

Allgemein Spenden

Die SPD-Landtagsfraktion hat entschieden, den Betrag der Erhöhung der Abgeordnetenentschädgung ab 01.07.2020 an gemeinnützige Vereine zu spenden, die durch die Corona-Pamdemie finanzielle Hilfe benötigen. Für jeden Monat wird ein Verein ausgewählt, an den alle elf Abgeordnete spenden. 
Ich möchte auf meiner Homepage darüber informieren, an wen mein Spendenbetrag in Höhe von 241,00 Euro jeden Monat geht.

Im Monat Juli 2020 ist es die Freiwilligenagentur Halle.

Im Monat August 2020 ist es die AWO Tafel Quedlinburg.

Veröffentlicht am 10.07.2020

 

Landespolitik „Die EU ist ein einzigartiges Friedensprojekt“

Landtagsdebatte zur deutschen Ratspräsidentschaft/Hövelmann:

 

„Die Europäische Union ist ein einzigartiges Friedensprojekt und das Fundament unseres Wohlstands.“ Das erklärte der SPD-Abgeordnete Holger Hövelmann am heutigen Mittwoch in der Debatte des Landtags von Sachsen-Anhalt über die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Diese sei Möglichkeit und Verpflichtung für die Bundesrepublik Deutschland, einen nachdrücklichen Beitrag für ein geeintes und solidarisches Europa zu leisten.

Holger Hövelmann: „Europa ist mehr als nur eine Ansammlung mehrerer Staaten. Es ist richtig, wenn in dieser Gemeinschaft die Starken den Schwachen helfen. Gerade wir in Sachsen-Anhalt als ,Nehmerland‘ wissen, was Solidarität bedeutet.“

Neben dem Einsatz für Bürgerrechte, Rechtsstaatlichkeit und Pressefreiheit in allen Mitgliedsstaaten, für einen europäischen Mindestlohn und gemeinsame Sozialstandards stünden im Hausaufgabenheft der deutschen Ratspräsidentschaft auch die Verhandlungen zum mehrjährigen Finanzrahmen der EU, so Hövelmann.

Veröffentlicht am 09.07.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 816335 -

Kontakt

Wahlkreisbüro Holger Hövelmann Hans-Heinen-Straße 40
06844 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340/ 230 28 230

Büroleiterin: Sylvia Gernoth

E-Mail: wahlkreisbuero@holger-hoevelmann.de


 

 

 

 

 

 

Bildergalerie

Holger Hövelmann