Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

http://www.holger-hoevelmann.de/images/user_pages/head_r.jpg

herzlich Willkommen auf meiner Internetseite. Hier erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt und im Wahlkreis Dessau-Roßlau-Wittenberg. Selbstverständlich können Sie sich bei Fragen oder Meinungen zu meiner Arbeit auch direkt an mich wenden. Nutzen Sie hierzu einfach das Kontaktformular oder schicken Sie mir eine E-Mail an: wahlkreisbuero(at)holger-hoevelmann.de. Gern können Sie auch direkt einen Termin mit mir vereinbaren, dazu bitte einfach kurz in meinem Wahlkreisbüro unter 0340/ 230 28 230 melden. Ich stehe Ihnen gern als Ansprechpartner zur Verfügung und werde mich für die Themen unserer Region im Landtag stark machen.

Ihr Holger Hövelmann

 

 

 

 
 

Landespolitik Werksbesichtigung im Kaliwerk in Zielitz

Das Kaliwerk Zielitz in Sachsen-Anhalt ist der größte Einzelstandort der K+S KALI GmbH und gewinnt kaliumhaltige Rohsalze zur Herstellung von Düngemitteln, Produkten für industrielle Anwendungen sowie Produkten für die Futter- und Lebensmittelindustrie.

Nach der politischen Wende im Jahr 1989 wurde das Werk privatisiert und gehört seit der Kalifusion Ende 1993 – dem Zusammenschluss der ost- und westdeutschen Kaliindustrie – zur K+S Gruppe.

Mit einer Rohsalzförderung von etwa 12 Millionen Tonnen im Jahr ist das Werk Zielitz heute eines der größten und modernsten Kaliwerke weltweit. Die Produktionsmenge entspricht rund 30 Prozent der Gesamtproduktion der K+S KALI GmbH.

Aus dem Rohstoff entstehen in Zielitz jedes Jahr circa 2 Millionen Tonnen verkaufsfähige Endprodukte, also Kalidüngemittel (60er Kaliumchlorid), Kaliumchlorid 99% für industrielle Anwendungen und Produkte in Lebensmittel- (KaliSel) und Futtermittelqualität (KaSa K99®), die weltweit versandt werden. Das Kaliwerk Zielitz erzielt damit eine beträchtliche Wertschöpfung.

Veröffentlicht am 19.02.2018

 

Landespolitik "Zukunft der Energieversorgung"

Wie erreicht Deutschland seine Klimaziele? Ist der Kohleausstieg hierfür unausweichlich und welche Folgen hätte dies für Sachsen-Anhalt? Diese energie- und wirtschaftspolitischen Fragen diskutierte der Landesfachausschüsse Europa und Energie. Zu den 4 Tagesordnungspunkten waren folgende Gesprächspartner geladen.

Deutschlands und Europas Arne Lietz, MdEP      

Strukturwandel der Braunkohleregion in Sachsen-Anhalt Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt                                           

Energieeffizienz und nachhaltige Energieversorgung in Sachsen-Anhalt Marko Mühlstein, Geschäftsführer der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA)                                                                    

Diskussionsstand im Landtag Rüdiger Erben, MdL, Holger Hövelmann, MdL und Silke Schindler, MdL

Im Anschluss beteiligten sich alle an der Diskussion.

 

Veröffentlicht am 24.01.2018

 

Landespolitik „Weichen in die digitale Zukunft sind gestellt – Digitale Agenda mit Nachdruck umsetzen“

Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt hat heute die Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt vorgestellt. Dazu äußert sich Holger Hövelmann, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

 „Wir begrüßen ausdrücklich, dass die Landesregierung unter Federführung des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung ein umfassendes Strategiepapier für den digitalen Wandel vorgelegt hat. Die Digitale Agenda bildet richtigerweise ab, dass Digitalisierung ein Querschnittsthema ist. Was alle Lebensbereiche betrifft, muss auch immer bereichsübergreifend gedacht werden. Dass das nicht selbstverständlich ist, hat die Vergangenheit gezeigt.

 

Gerade Wirtschafts- und Arbeitswelt werden sich im digitalen Zeitalter weiterhin rasant verändern, was nicht zuletzt im Bildungsbereich zu neuen Herausforderungen für das lebenslange Lernen führt. Ob es um Beispiele aus dem digitalen Gesundheitswesen oder um selbstfahrende Autos geht – die nächsten umwälzenden Innovationen stehen schon vor der Tür. Die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen Sachen-Anhalts müssen sich daher darauf verlassen können, dass die Landespolitik die passenden Rahmenbedingungen schafft und immer wieder anpasst. Denn die Attraktivität des Landes als Wirtschafts- und Lebensstandort hängt auch davon ab, wie wir den digitalen Anschluss halten.

 

Ich bin zuversichtlich, dass Sachsen-Anhalt die Chancen der Digitalisierung nutzen kann, wenn es auf die richtigen Maßnahmen setzt und die richtigen Ziele verfolgt. Das Land hat mit der Digitalen Agenda die Weichen in die digitale Zukunft gestellt – jetzt muss sie mit Nachdruck umgesetzt werden. Als SPD-Fraktion werden wir diesen Prozess aktiv mitgestalten.“

 

Veröffentlicht am 19.12.2017

 

Lokal Jahresausklang im Ortsverein Dessau 1

 

 

 

Veröffentlicht am 13.12.2017

 

Lokal Weihnachten im SPD Ortsverein Roßlau

Der SPD Ortsverein Roßlau hat zu seiner traditionellen Weihnachtsfeier eingeladen. Zu Gast an diesem Abend war der Landtagsabgeordnete Holger Hövelmann. In seinem Grußwort berichtet er von der Fraktionsarbeit und das durch finanzielle Mittel vom Land das Bauhausmuseum errichtet wird. Bei leckerem Essen, Bier, Wein und vielen Gesprächen endet der Abend. Landtagsabgeordneter Holger Hövelmann wünscht: "Eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr".

 

Veröffentlicht am 12.12.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 548470 -

Kontakt

Wahlkreisbüro Holger Hövelmann Hans-Heinen-Straße 40
06844 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340/ 230 28 230

Büroleiterin: Sylvia Gernoth

E-Mail: wahlkreisbuero@holger-hoevelmann.de


 

 

 

 

Bildergalerie

Holger Hövelmann