"Tourismus braucht Leuchttürme"

Landespolitik

SPD steht zur Ganzjahreskonzeption für Tourismus in Schierke - einschließlich Seilbahnprojekt

Zum geplanten Seilbahnprojekt bei Schierke erklärt der wirtschafts- und tourismuspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Holger Hövelmann:

"Die touristische Entwicklung Sachsen-Anhalts ist eines der wichtigsten Ziele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik. Über den unmittelbaren wirtschaftlichen Nutzen hinaus ist die touristische Vermarktung unseres Landes und seiner Regionen in hohem Maße imagebildend und damit ein wesentlicher Standortfaktor.

Das gilt ganz besonders für den Harz. Die wirtschaftliche, infrastrukturelle und touristische Entwicklung der Ferienregion Harz muss weiter gestärkt werden. Dafür setzen wir insbesondere auf die Entwicklung des ganzjährigen Tourismus als stabiler wirtschaftlicher Faktor.

Deshalb steht die SPD zu der Verwirklichung der vor Ort in einem ausführlichen Meinungsbildungsprozess entstandenen Konzeption für Schierke und seine Umgebung - einschließlich der geplanten Seilbahn. Der Wille der Bürgerinnen und Bürger vor Ort ist eindeutig: Sie wollen und brauchen die geplante Investition.

Tourismus braucht Leuchttürme - nicht nur an der Küste. Neben Luther und Bauhaus braucht Sachsen-Anhalt weitere touristische Leuchttürme, die weit ins Land strahlen. Dazu gehört eine moderne, attraktive und konkurrenzfähig aufgestellte Ferienregion im Oberharz rund um Schierke."

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 500939 -

Kontakt

Wahlkreisbüro Holger Hövelmann Hans-Heinen-Straße 40
06844 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340/ 230 28 230

Büroleiterin: Sylvia Gernoth

E-Mail: wahlkreisbuero@holger-hoevelmann.de


 

 

Bildergalerie

Holger Hövelmann
 

Redebeiträge im Landtag