Menschenkette für Frieden und Toleranz

Lokal

Viele Menschen bildeten am Samstag in Dessau-Roßlau eine Menschenkette für Frieden und Toleranz. Das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE hatte alle Bürgerinnen und Bürger zu einem bunten  Protest gegen einen Aufmarsch von Neonazies aufgerufen. Die Vielfalt des demokratischen Gemeinwesens spiegelte sich in umfangreichen Aktionen und Programmen auf dem Marktplatz in Dessau wieder. In die Menschenkette mit 2500 Bürgerinnen und Bürger reihten sich viele Vertreter der Politik, Landtagsabgeordneter Holger Hövelmann, Bundestagskandidat Stefan Stader ein.

 
 

WebsoziCMS 3.4.9 - 476122 -