Podiumsdiskussion „Pflege und Gesundheit – wie wir soziale Gerechtigkeit schaffen“

Gesundheit

Eine spannende Podiumsdiskussionsrunde zum Thema "Pflege und Gesundheit-wie wir soziale Gerechtigkeit schaffen" eröffnete am Dienstagabend Holger Hövelmann MdL im Elbzollhaus.                           

Als Podiumsteilnehmer waren Marina Kermer (MdB, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages und Bundestagskandidatin im WK 66), Axel Wiedemann (Landesgeschäftsführer der Barmer Sachsen-Anhalt), Dr.med. Burkhard John (Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt), Dr. Thomas Wieser (Chefarzt im Fachkrankenhaus Jerichow), Stefan Maria Stader (Bundestagskandidat WK 70) eingeladen.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung gefolgt. Nach einer Vorstellungsrunde der Podiumsteilnehmer durch den Moderator der Veranstaltung Holger Hövelmann stellten die Gäste ihren Tätigkeitsbereich vor.                                                

Dann folgten auch die ersten Fragen aus dem Publikum. Es entstand eine sachliche und inhaltliche Diskussion, der Kernpunkt lag auf die Gesundheitsversorgung. Dessau-Roßlau konnte ein lang verfolgtes Ziel verwirklichen durch das Medizinische Versorgungszentrum in der Innenstadt von Dessau. Trotzdem fehlen noch Hausärzte im ländlichen Raum. Viele ältere Hausärzte finden keine Nachfolger. Holger Hövelmann:Gute Gesundheitsversorgung darf nicht vom Einkommen und nicht vom Wohnort abhängen“.

 

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 509781 -

Kontakt

Wahlkreisbüro Holger Hövelmann Hans-Heinen-Straße 40
06844 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340/ 230 28 230

Büroleiterin: Sylvia Gernoth

E-Mail: wahlkreisbuero@holger-hoevelmann.de


 

 

 

Bildergalerie

Holger Hövelmann