Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

http://www.holger-hoevelmann.de/images/user_pages/head_r.jpg

herzlich Willkommen auf meiner Internetseite. Hier erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt und im Wahlkreis Dessau-Roßlau-Wittenberg. Selbstverständlich können Sie sich bei Fragen oder Meinungen zu meiner Arbeit auch direkt an mich wenden. Nutzen Sie hierzu einfach das Kontaktformular oder schicken Sie mir eine E-Mail an: wahlkreisbuero(at)holger-hoevelmann.de. Gern können Sie auch direkt einen Termin mit mir vereinbaren, dazu bitte einfach kurz in meinem Wahlkreisbüro unter 0340/ 230 28 230 melden. Ich stehe Ihnen gern als Ansprechpartner zur Verfügung und werde mich für die Themen unserer Region im Landtag stark machen.

Ihr Holger Hövelmann

 

 

 

 
 

Landespolitik Landtag im Dialog

 

SACHSEN-ANHALT UND SEINE WÖLFE

 

Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch lädt Sie zum Gespräch mit Abgeordneten der Fraktionen von CDU, AfD, DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ein. Moderation: Dr. Tino Grosche

 

3. Mai 2018

Stadthalle Zerbst

19:00 Uhr

 

 

Veröffentlicht am 18.04.2018

 

Landespolitik "Rundfunknetz ist Teil der Daseinsversorge"

Hövelmann: UKW muss bleiben

 

In Magdeburg hat sich heute der Landtagsausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Medien mit der drohenden Abschaltung der UKW-Sendeanlagen befasst. Aus diesem Anlass erklärt der medienpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Holger Hövelmann:

 

„Das Problem ist durch die bis Ende Juni laufende Übergangsregelung nicht vom Tisch. Alle Beteiligten müssen dringend eine Lösung finden, damit alle Sendeangebote auch über diese Frist hinaus ausgestrahlt werden können. Das UKW-Netz wird noch lange Plattform für Rundfunkangebote bleiben und muss deshalb erhalten bleiben.

 

Das Thema UKW zeigt exemplarisch, wie problematisch private De-facto-Monopole im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge sind. Der Zugang zu Rundfunknetzen ist eine Grundvoraussetzung für eine vielfältige Rundfunklandschaft und damit eine der Grundlagen der Pressefreiheit. Notfalls muss dieser Zugang durch regulierende Maßnahmen von Bund und Ländern sichergestellt werden.“

 

Veröffentlicht am 16.04.2018

 

Landespolitik Wirtschaftsstammtisch in Coswig (Anhalt)

Zum 3. Wirtschaftsstammtisch der Interessengemeinschaft für Industrie und Gewerbe e.V. in Coswig (Anhalt) wurde Holger Hövelmann als Gastredner eingeladen. Viele Gewerbevereine, Wirtschaftsunternehmen, Mitarbeiter der Verwaltung  und der Bürgermeister Axel Claus nahmen an der Veranstaltung teil.

Der Vorsitzende, Andreas Wörl (SPD) moderierte die Veranstaltung. Holger Hövelmann berichtet an diesem Abend über den Planungsstand des Radweges an der B187 Klieken, KN BH-Roßlau. Im 2. Halbjahr 2018 soll mit der Planung des straßenbegleitenden Radweges im Zuge der B 187 von Klieken bis Roßlau begonnen werden. In unserer Region ist der Ausbau des Radweges sehr wichtig für den Tourismus.                               

Holger Hövelmann: "Der Tourismus darf nicht an den Stadtgrenzen aufhören, sondern Bedarf einer Vernetzung über die Grenzen hinweg. Eine Arbeitsgemeinschaft "Fahrradfreundliche Kommunen" soll dazu gegründet werden."

Die Stadt Coswig (Anhalt) erstrahlt mit neuen Themen, Ideen und einer guten Vernetzung. 

 

 

Veröffentlicht am 05.04.2018

 

Überregional Ostergruß

Frohe Ostern wünscht

Holger Hövelmann

Veröffentlicht am 28.03.2018

 

Holger Hövelmann MdL, Frank Fritzsche, Otmar Walther Vorsitzender des Regionalverbandes Mittlere Elbe und Umgebung e.V. Lokal "Baumpflanzaktion"

Zur traditionellen Baumpflanzaktion hat der Ortsverein der SPD Roßlau und der Vorsitzende des Regionalverbandes Mittlere Elbe und Umgebung e.V. in die Kleingartenanlage "Blumenfreunde" e.V. eingeladen. Viele Gäste sind der Einladung gefolgt, Dr. Karamba Diaby, Holger Hövelmann MdL, Dr.Wassermann der Jüdischen Gemeinde Dessau, Juso`s, Mitglieder der SPD von Wittenberg und Dessau und Bürgerinnen und Bürger aus Roßlau.

Holger Hövelmann besuchte die Streuobstwiese in der Kleingartenanlage, wo sein gepflanzter Baum durch den Sturm Friederike zu Schaden kam. 

Danach wanderten alle zur Streuobstwiese an der Wasserburg, um weitere Obstbäume zu pflanzen. Holger Hövelmann pflanzte einen Apfelbaum "Kaiser Wilhelm" (rot). " Möge der Baum gut wurzeln und gedeihen und viele Früchte tragen".

Im Anschluss wurden aktuelle, politische Themen in der Ritterklause der Wasserburg diskutiert.

Veröffentlicht am 27.03.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.6.9 - 556767 -

Kontakt

Wahlkreisbüro Holger Hövelmann Hans-Heinen-Straße 40
06844 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340/ 230 28 230

Büroleiterin: Sylvia Gernoth

E-Mail: wahlkreisbuero@holger-hoevelmann.de


 

 

 

 

Bildergalerie

Holger Hövelmann